Blutorangen-Schoko-Kuchen

von Natascha Wanek


Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.


Gericht Mehlspeise
Land & Region Österreich


Saison Herbst, Winter
Portionen 8 Portionen


Ein simples und schnelles Rezept für einen saftig-schokoladigen Kuchen mit Blutorangen, die mitgebacken und leicht karamellisiert werden.
4.5 von 2 Bewertungen

Equipment

  • Springform 28cmØ
  • Backpapier

Zutaten
 

Trockene Zutaten

  • 400 g Dinkelmehl
  • 80 g Kakao
  • 2 EL Stärke
  • 240 g Rohrohrzucker
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1/2 Pkg. Natron
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 80 g Schokolade

Feuchte Zutaten

  • 350 g Pflanzenmilch
  • 160 g Pflanzenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Pflanzenjoghurt
  • 1 Schuss Contreau (Orangenlikör)

Gewürze

  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Orangenschalenabrieb

Topping

  • 4-6 Stk. Blutorangen
  • 2 EL Orangenmarmelade

Anleitungen

  • Das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel wiegen.
  • Die Schokolade mit einem scharfen Messer hacken und zu den trockenen Zutaten zugeben.
  • Alle feuchten Zutaten am besten in einen großen Messbecher wiegen.
  • Wenn du Bio-Orangen hast, kannst du von einer Orange die Schale reiben und zu den trockenen Zutaten geben. Wenn du keine Bio-Orangen zur Verfügung hast, greif einfach auf veganen Bio-Orangenschalenabrieb zurück.
  • Mit einem scharfen Messer die Schale von den Orangen entfernen und die Orangen in ca. 3-5 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Den Boden der Springform mit einem Backpapier auslegen. Dabei den Rand entfernen, das Backpapier auf den Boden legen, den Rand daraufsetzen und schließen. Nun das überstehende Papier einfach mit einer Schere abschneiden. Den (inneren) Rand der Form mit Margarine ausfetten und mit Dinkelmehl ausstauben. Überschüssiges Mehl ausklopfen.
  • Dann den Backpapier-Boden der Springform dünn mit Margarine ausfetten, mit Kokosblütenzucker ausstreuen und mit den Blutorangenscheiben auslegen. Am Rand ca. 5mm Abstand halten, ansonsten dicht auslegen.
    Eine gefettete und gezuckerte Springform.
  • Dann die Gewürze zu den trockenen Zutaten zugeben und alles mit den feuchten Zutaten vermengen. Mit einer Küchenmaschine oder Handmixgerät circa 3 Minunten auf mittlerer Geschwindigkeit durchschlagen, bis die Masse gut durchgemischt ist.
  • Den Teig in die vorbereitete Springform vorsichtig füllen und auf der mittleren Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze circa 40 Minuten backen.
  • Spätestens nach 40 Minuten mit einem Stäbchen oder Spieß in die Mitte des Kuchen einstechen – der Kuchen ist fertig, sobald kein Teig am Stäbchen/Spieß haften bleibt. Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen, aber noch in der Form für ca. 10 Minuten auskühlen lassen.
  • Mit einen schmalen, scharfen Messer einmal zwischen Rand und Kuchen rundum fahren, um den Kuchen sicher von der Form zu lösen. Auf die Form nun einen flachen Teller stülpen und gemeinsam umdrehen (eventuell die Hände noch mit Handschuhen oder Topflappen schützen, falls den Form zu warm ist). Den Rand öffnen, lösen, den Boden und das Backpapier entfernen.

Optional:

  • Die Orangenmarmelade in einem kleinen Topf mit etwas Wasser (2-3 EL) verrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Den Kuchen oben und an den Seiten mit einem Pinsel mit der Marmelade dünn einstreichen. Anschließend für 10-20 Minuten im Kühlschrank überkühlen lassen.
  • Guten Appetit und gutes Gelingen!

Keyword Blutorangen, Kuchen, Schokolade

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Über deine E-Mail Adresse bekommst du regelmäßig:

    • Neue Rezeptideen für die schnelle vegane Küche
    • Terminvorschau für Workshops, Kurse und andere Angebote
    • Vorabangebote für kommende Online-Kurse
    >