Gratin

Brokkoli | Karfiol | Erdäpfeln
1 Std. 15 Min.
Ein Gratin ist eine herrliche Sache - du kannst es als Hauptspeise mit einem kleinen Salat, aber auch als raffinierte Beilage reichen. In meinem Rezept gebe ich dir zwei Möglichkeiten, je nachdem wie viel Zeit und Laune du hast, um zum perfekten Gratin zu kommen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 1 Std.
Gesamtzeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Beilagen, Hauptspeisen
Land & Region Französisch, Österreich
Saison Herbst, Winter
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Sauce bechamel

  • 1 l Pflanzenmilch
  • 80 g pflanzliche Margarine
  • 80 g Weizenmehl universal
  • 2 Stk. Zwiebel
  • 2 Msp. Muskat gemahlen
  • 4 Stk. Nelken ganz
  • 2-4 EL Hefeflocken optional
  • Salz, Pfeffer

restliche Zutaten

  • 1 Stk. Karfiol
  • 1 Stk. Brokkoli
  • 500-750 g Erdäpfeln festkochend
  • 3-4 EL Semmelbrösel optional: Polentagrieß
  • pflanzliche Margarine

Zubereitung

Sauce bechamel

  • In einem Topf die Margarine schmelzen und das Mehl darin kurz anschwitzen, beiseite stellen und auskühlen lassen.
    80 g pflanzliche Margarine, 80 g Weizenmehl
  • Den Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. In einem weiteren Topf die Pflanzenmilch erhitzen, die Zwiebelstücke und die Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskat und Nelke) beifügen. Einmal aufkochen und für ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen, abseihen.
    1 l Pflanzenmilch, 2 Stk. Zwiebel, 4 Stk. Nelken, Salz, Pfeffer, 2 Msp. Muskat
  • Das Margarine-Mehl-Gemisch erhitzen und mithilfe eines Schneebesens die abgeseihte Pflanzenmilch zügig einrühren. Die Sauce glattrühren, die Hitze etwas reduzieren und für weitere 5 Minuten etwas einkochen lassen. Gelegentlich umrühren, damit sich die Sauce nicht am Topfboden anlegt.
  • Am Schluss nochmals abschmecken. Wenn ein "käsiger" Geschmack gewünscht ist, kann man Hefeflocken einrühren.
    2-4 EL Hefeflocken
  • Den Karfiol und den Brokkoli gut abbrausen, ausschütteln und mit einem spitzen Gemüsemesser die Röschen vom Strunk schneiden. Die Röschen entweder auseinander brechen oder schneiden, sodass alle circa die gleiche Größe haben.
    1 Stk. Karfiol, 1 Stk. Brokkoli

Gratin Zubereitung Variante 1 (ohne Vorgaren)

  • Die Erdäpfeln gut abwaschen, am besten mit einer Gemüsebürste. Die Erdäpfeln in 3-5mm dicke Scheiben schneiden. Wenn die Erdäpfeln besonders groß sind, diese der Länge nach halbieren und in Halbscheiben schneiden.
    500-750 g Erdäpfeln
  • Eine Auflaufform ausfetten (mit Pflanzenöl oder Margarine) und bereitstellen. Das geschnittene Gemüse entweder mit der Sauce gut vermengen und in der Auslaufform verteilen oder das Gemüse in der Auslaufform verteilen und mit der Sauce gleichmäßig übergießen. Die Auflaufform mit einem Deckel, einer Folie, o.ä. abdecken und im Backrohr auf mittlerer Schiene 30 Minuten garen. Danach den Deckel, die Folie, usw. entfernen, das Gratin mit Semmelbrösel oder Polentagrieß bestreuen und mit ein vereinzelten Margarinestücken wieder ins Backrohr schieben. Mithilfe der Gratinier oder Grill-Funktion deines Backrohrs bei 220-240°C gratinieren. Das Gratin ist fertig wenn die Oberfläche schön gebräunt ist.
    pflanzliche Margarine, 3-4 EL Semmelbrösel

Gratin Zubereitung Variante 2 (mit Vorgaren)

  • Vorgaren im Dampfgarer:
    Die Erdäpfeln gut abwaschen, am besten mit einer Gemüsebürste. Die Erdäpfeln in 3-5mm dicke Scheiben schneiden. Wenn die Erdäpfeln besonders groß sind, diese der Länge nach halbieren und in Halbscheiben schneiden. Die Erdäpfelscheiben, die Brokkoli und Karfiol Röschen in ein Lochgeschirr geben und für 10 Minuten bei 100°C im Dampfgarer vorgaren.
    Vorgaren im Kochtopf mit Dampfeinsatz:
    Die Erdäpfeln gut abwaschen, am besten mit einer Gemüsebürste. Die Erdäpfeln in 3-5mm dicke Scheiben schneiden. Wenn die Erdäpfeln besonders groß sind, diese der Länge nach halbieren und in Halbscheiben schneiden. In einen großen Kochtopf den Dämpfeinsatz einlegen, den Topfboden mit Wasser bedecken (das Wasser soll nicht durch den Dämpfeinsatz durchtreten) und die Erdäpfelscheiben, die Brokkoli und Karfiol Röschen einlegen. Den Topf mit einem Deckel zudecken und die Hitze einschalten. Das Wasser aufkochen lassen, die Hitze so weit reduzieren, dass es nur noch leicht siedet, da nur der Dampf benötigt wird. Das Gemüse ca. 10 Minuten dämpfen.
    Vorgaren im Kochtopf:
    Einen großen Kochtopf vorbereiten. Die Erdäpfeln gut abwaschen, am besten mit einer Gemüsebürste und in den Topf einschlichten. Den Topf mit Wasser auffüllen (nicht zu viel, damit dir der Topf nicht überschwappt wenn du das restliche Gemüse einlegst), wenn man möchte salzen und das Wasser zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und das Wasser leicht wallend kochen lassen. Einen Timer für 12 Minuten stellen. Sobald die Zeit abgelaufen ist, die Karfiol und Brokkoliröschen dazugeben und für ca. 3-5 Minuten mitkochen lassen. Das Kochwasser nach Ende der Garzeit abschütten und die Erdäpfeln in 3-5mm dicke Scheiben oder Halbscheiben schneiden.
    1 Stk. Karfiol, 500-750 g Erdäpfeln, 1 Stk. Brokkoli
  • Eine Auflaufform ausfetten (mit Pflanzenöl oder Margarine) und bereitstellen. Das vorgegarte Gemüse entweder mit der Sauce gut vermengen und in der Auflaufform verteilen oder das Gemüse in der Auflaufform verteilen und mit der Sauce gleichmäßig übergießen.
    Die Auflaufform mit einem Deckel, einer Folie, o.ä. abdecken und im Backrohr auf mittlerer Schiene 20-30 Minuten garen. Danach das Gratin mit Semmelbrösel oder Polentagrieß bestreuen und mit ein vereinzelten Margarinestücken wieder ins Backrohr schieben.
    Mithilfe der Gratinier oder Grill-Funktion deines Backrohrs bei 220-240°C gratinieren. Das Gratin ist fertig wenn die Oberfläche schön gebräunt ist.
    pflanzliche Margarine, 3-4 EL Semmelbrösel
  • Als Hauptspeise eventuell mit einem Salat servieren oder als Beilage.
    Gutes Gelingen und guten Appetit!

Nährwerte

Nährwertangaben
Gratin
Werte pro Portion
Kalorien
655
% Tagesbedarf*
Fette
 
26
g
40
%
Gesättigte Fettsäuren
 
5
g
25
%
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
11
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
6
g
Kohlenhydrate
 
92
g
31
%
Ballaststoffe
 
15
g
60
%
Zucker
 
29
g
32
%
Protein
 
20
g
40
%
Salz
 
543
mg
23
%
* % Tagesbedarf basiert auf 2000 kcal.
Schlüsselwörter Blumenkohl, Brokkoli, Erdäpfeln, Gratin, Karfiol, Kartoffeln

Bewertung & Kommentare

5 von 1 Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.