Krautfleckerl

Pasta aglio e olio al pomodoro

Knoblauch | Chili | Olivenöl | Tomaten

Leben in

Balance

Das pflanzenbasierte

Lifestylekonzept

Ein fruchtig sommerliches Pastarezept, dass du schnell und simpel auf den Teller zaubern kannst. Wenn du zusätzlich noch auf sonnengereifte frische Tomaten aus dem eigenen Garten oder vom Balkon zurückgreifen kannst, ist der Sommergenuss garantiert.
5 von 1 Bewertung
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Hauptspeisen
Land & Region Italienisch
Saison Sommer
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Pasta nach Wahl empfohlen: Spaghetti, Tagliatelle, Linguine
  • 500 g Tomaten empfohlen: San Marzano
  • 0,5 Stk. Chilischote Schärfegrad nach eigenem Geschmack
  • 3 Stk. Knoblauch groß
  • 1 EL Petersilie frisch, gehackt
  • 0,25 Stk. Zitrone Saft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

  • Die Pasta wiegen und in einem großen Topf in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
    200 g Pasta nach Wahl
  • Währenddessen die Tomaten kurz abwaschen, halbieren und in grobe Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden.
    500 g Tomaten, 3 Stk. Knoblauch
  • Die Chili halbieren, der Länge nach aufschneiden und die weißen Trennwände und Kerne entfernen. Die Chilihälftender Länge nach in feine Streifen schneiden und anschließend in kleine Würfel hacken.
    Tipp: Bei sehr scharfen Chilis empfiehlt es sich mit Einweghandschuhen zu arbeiten. Zumindest auf der Hand, die nicht das Messer führt.
    0,5 Stk. Chilischote
  • In einer großen, beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze das Olivenöl erhitzen (ca. 3-4 EL). Die Knoblauchscheiben und die Chiliwürfel zugeben und kurz rösten. Dabei darauf achten, dass der Knoblauch nicht zu viel Farbe nimmt, da er sonst bitter wird.
    0,5 Stk. Chilischote, 2 EL Olivenöl
  • Die Tomatenstücke in die Pfanne geben und kurz anrösten bis sie beginnen weich zu werden.
    500 g Tomaten
  • Inzwischen sollte die Pasta gar sein. Bevor du die Pasta abseihst, behalte dir noch eine Tasse des Kochwassers zurück (ca. 150ml).
  • Etwas von dem zurückbehaltenen Kochwasser zu den Tomaten geben (schluckweise) und gut umrühren.
  • Die gegarte und abgeseihte Pasta in die Pfanne geben, alles gut vermengen, salzen und abschmecken.
    Salz
  • Mit einem kleinen Spritzer Zitronensaft und frisch gehackter Petersilie finalisieren. In tiefen Tellern anrichten.
    1 EL Petersilie, 0,25 Stk. Zitrone
  • Gutes Gelingen und guten Appetit!

Nährwerte

Nährwertangaben
Pasta aglio e olio al pomodoro
Werte pro Portion
Kalorien
438
% Tagesbedarf*
Fette
 
3
g
5
%
Gesättigte Fettsäuren
 
1
g
5
%
Einfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
 
1
g
Kohlenhydrate
 
87
g
29
%
Ballaststoffe
 
7
g
28
%
Zucker
 
10
g
11
%
Protein
 
16
g
32
%
Salz
 
60
mg
3
%
* % Tagesbedarf basiert auf 2000 kcal.
Schlüsselwörter Chili, Knoblauch, Olivenöl, Paradeiser, Pasta, Spaghetti, Tomaten

Bewertung & Kommentare

5 von 1 Bewertung

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>
Success message!
Warning message!
Error message!