von Natascha Wanek am 07.07.2019 in Kategorie:  Yoga

Auch wenn man selbst noch nie Yoga praktiziert hat, hat man doch eine recht gute Vorstellung davon, wie es grundsätzlich aussieht. Eine Matte, das ist mal klar. Manche Haltungen sehen eher unspektakulär aus, man möchte meinen, Yoga passt in keinen Kontext mit Fitness oder Training zusammen. Andere Stellungen wiederum erinnern einen oftmals eher an Akrobatik aus dem Zirkus oder Spitzenperfektion aus dem Ballett. Aber Yoga am Sessel? Das soll funktionieren und vor allem, das soll tatsächlich auch körperlich etwas bringen?

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"55c7c":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"55c7c":{"val":"rgb(44, 86, 151)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"55c7c":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Weiterlesen