von Natascha Wanek am 01.04.2020 in Kategorie: Yoga

Herzlich Willkommen im Online-Studio

Studio geschlossen? Kein Problem! Machen wir doch einfach online eines auf! Wenn es doch nur so einfach wäre! Aber wo ein Wille ist, da ist bekanntlich auch ein Weg und deshalb: Herzlich Willkommen in meinem Online-Studio! Yoga und vegane Küche aus meinen vier Wänden direkt zu dir nachhause. Unkompliziert, kostenlos und unbürokratisch. Corona machts kompliziert genug, es darf auch mal was einfaches dabei sein :)

Besondere Zeiten und besondere Maßnahmen

Die aktuelle Corona-Krise hat viele Schattenseiten, aber man kann dieser besonderen Zeit auch positive Aspekte abgewinnen. Außerordentliche Situationen erfordern besondere Maßnahmen und das wiederum scheint an unserem inneren Potential zu kitzeln. Wohin man auch schaut, der Kreativität sind momentan keine Grenzen gesetzt und viele von uns „erfinden“ sich ja schon fast komplett neu. Bei mir blieb eigentlich auch kein Stein auf dem anderen und auch bei mir gibt es die eine oder andere Anpassung. Allen wirtschaftlichen Aspekten voran steht für mich die gesellschaftliche Verantwortung und der Schutz meiner Teilnehmer/innen. Nachdem ich hauptsächlich mit Senior/innen arbeite und zu meinen Kunden zähle, war für mich noch vor dem Beschluss der österreichischen Bundesregierung klar, dass ich nun doch die Reißleine ziehen und vorläufig schließen muss. Meine persönlichen Befindlichkeiten, Meinungen, Ängste und wie gesagt auch wirtschaftlichen Aspekte sind hier völlig nachrangig.

Die Unternehmerin in einem violetten T-Shirt, vor einer Steinwand im Studio sitzend für eine Videobotschaft.

Ab vor die Kamera und Action!

Ich bin ja grundsätzlich nicht so ein Fan von Fotos und Videodrehs, vor allem wenn sich mich selbst betreffen. In Zeiten wie diesen heißt es aber anpassen und adjustieren so gut es geht. Auch ich habe mir, wie viele andere meiner Kollegen und Kolleginnen, diese Devise zu Herzen genommen und einen weiteren, neuen Weg eingeschlagen. Um für meine regulären Kursteilnehmer/innen, aber auch neue Interessent/innen laufend da zu sein, wird mein YouTube-Kanal nun laufend mit neuen Videos gefüttert. Yoga und vegane Küche findet ab sofort kostenlos, mehr oder weniger ungefiltert und jederzeit abrufbar für dich auf YouTube statt.

Mein YouTube-Kanal

Mein YouTube Kanal freut sich über neue Zuseher und natürlich auch Abonnenten. Du findest sowohl Yoga-Videos, als auch vegane Koch-Videos, beides zur Zeit aus meinen eigenen vier Wänden. Die Videos sind jederzeit und kostenlos für dich verfügbar. Was du grundlegend dafür brauchst? Notebook, Tablet oder Smartphone und eine funktionierende Internetverbindung sind schon mal ein guter Anfang ;) Damit du am Laufenden bleibst, empfiehlt es sich bei YouTube zu registrieren (sofern du das nicht schon bist) und meinen Kanal zu abonnieren. Jedes Mal wenn ein neues Video von mir online geht, erhältst du eine Benachrichtigung und bist so immer informiert. Wenn dir ein Video besonders gut gefallen hat, freue ich mich über ein „Daumen nach oben“ von dir. Damit zeigst du mir, aber auch anderen Zusehern, dass dich die Yoga-Einheit oder mein Kochvideo begeistert hat.

Die Unternehmerin zu sehen in einer Yogaposition auf einer violetten Yogamatte.

Online-Yoga mit Natascha

Der Markt hat einiges an (kostenlosen) Yoga-Angeboten anzubieten, also warum gerade Yoga mit mir praktizieren? Jede/r Yoga-Lehrer/in hat seine/ihre individuelle Art zu unterrichten und ich finde Yoga-Unterricht, egal ob offline oder online, ist eine absolute Sympathiesache. Somit kann es für meinen Geschmack gar nicht genug Yoga-Angebot geben. Für mich haben Online-Kurse nur ein Manko – der persönliche Kontakt ist nicht möglich. In meinen regulären Kursstunden setze ich persönlich sehr auf Korrekturen und Assistenzen. Das bedeutet, ich gehe laufend durch die Klasse durch und zeige dir mit gezielten Berührungsimpulsen oder durch eine kurze Demo, wie die Asana (Position) umgesetzt werden soll und worauf du achten solltest. Da dies in der Online-Version nicht umsetzbar ist, war das auch für mich bis dato der Grund mich von Online-Umsetzungen meines Unterrichts zu distanzieren. Aber wie es so schön heißt: Wir schaffen das! Ich versuche nun die Online-Klassen simpel und anschaulich zu halten, damit die Umsetzung für dich so einfach wie möglich ist. Vielleicht rede und erkläre ich manchmal ein bisserl viel, aber ich möchte wirklich sichergehen, dass die wesentlichen Basics bei dir zuhause ankommen. Das Online-Kursprogramm findet in Anlehnung an mein Studioangebot statt und deckt dabei beinahe alle Kurstypen ab. Fühl dich also in meine Art zu unterrichten bzw. Stunden zu gestalten herzlich eingeladen und genieße deine Auszeit. Alles was du für die jeweilige Yoga-Einheit benötigst, findest du immer in der Videobeschreibung.

Die Unternehmerin zu sehen in ihrer Küche mit einer blauen Kochschürze und zwei angerichteten Tellern.

Online-Kochen mit Natascha

Beim Kochen ist es schon etwas anders. Ich stelle fest, dass ich dir in gefilmter Form wesentlich mehr auf den Weg mitgeben kann, als bei meinen geschriebenen Rezepten. Die Videos müssen wir noch in der Länge und Qualität etwas anpassen, aber wir arbeiten laufend daran. Vorerst läuft die Kamera beim Kochen einfach mal mit und wir lernen währenddessen quasi hands-on im laufenden Prozess. Nichts desto trotz hast du hier die Möglichkeit einen Eindruck zu bekommen, wie ich vegane Ernährung in der Praxis bei mir zuhause umsetze und auf den Teller bringe. Direkt unter den Videos findest du gleich mal die Zutaten, aber auch den Link in den zugehörigen Blog-Artikel mit Rezeptkarte.

Warum kostenlos?

Ich habe lange hin und her überlegt und bin für mich persönlich zu dem Schluss gekommen, dass ich die Vergütung über die regulären Zeitkarten oder Einzeltarife für mich nicht stimmig finde. Der reguläre Preis inkludiert für mich meine Dienstleistung als Yoga-Lehrerin, mein persönliches für-dich-da-sein, aber auch vieles andere. Durch den Tarif wird abgesehen von deiner Nutzung meines Studios, beispielsweise auch die Nutzung des Yoga-Equipments abgedeckt. Viele Services die nur im Studio und im persönlichen Kontakt möglich sind, fallen in der Online-Welt einfach weg. Alles Gründe für mich, dir die regulären Beträge nicht in Rechnung stellen zu können und zu wollen. Ich bin ebenso der Ansicht, dass es in der nächsten Zeit für uns alle finanziell etwas enger werden könnte (egal ob selbstständige/r Unternehmer/in, Angestellte/r in Kurzarbeit, arbeitslos, usw.) und ich dir daraus aber nicht die Möglichkeit an der Teilnahme an den Stunden nehmen will. Eine für mich passende Lösung habe ich mir bei einem meiner Kollegen abgeschaut. Unter jedem Video findest du die Möglichkeit mir über meinen persönlichen PayPal-Link einen Unkostenbeitrag zukommen zu lassen. Warum gerade diese Lösung? Weil ich der Meinung bin, du sollst hier entscheiden können, ob und wie viel du bereit bist zu bezahlen, was dir momentan möglich ist und was es dir wert ist/war.

Und, wie geht’s weiter?

Eine gute Frage, die ich dir momentan leider noch nicht konkret beantworten kann. Corona wird uns alle noch eine Weile beschäftigen und nach mittlerweile 2 Wochen ist auch noch kein eindeutiges Ende in Sicht. Eines wurde jedoch für mich in den letzten Tagen klar: vieles hat sich geändert, Flexibilität ist das Stichwort der Stunde und die eine oder andere Konzept-Idee hat sich verabschiedet (manche dauerhaft, manche temporär). Aber die Not macht auch erfinderisch und kreativ, also mal sehen welche „Auswüchse“ aus dieser Krisenzeit entstehen und alltags- bzw. businesstauglich für die Zukunft werden. Grundsätzlich gilt, weiter geht’s immer und wie gesagt, wir schaffen das ;) Halt die (Hasen)Ohren steif und versuch für dich das bestmögliche aus dieser Situation rauszuholen.

Wie immer alles Liebe, viel Kraft in dieser fordernden Zeit und gsund bleiben! Deine Natascha

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Über deine E-Mail Adresse bekommst du regelmäßig:

  • Neue Rezeptideen für die schnelle vegane Küche
  • Terminvorschau für Workshops, Kurse und andere Angebote
  • Vorabangebote für kommende Online-Kurse
>