von Natascha Wanek am 16.12.2020 in Kategorie: Vegan

Dillfisolen mit Erdäpfeln

Dillfisolen sind ein wahrer Eintopf-Klassiker der österreichischen Hausmannskost. Kostengünstig und mit wenigen Zutaten, die noch dazu alle regional verfügbar sind, zauberst du mit diesem Rezept eine schnelle Mahlzeit auf den Tisch. Dillfisolen sind nicht nur einfach zuzubereiten, sie sind auch noch dazu sehr sättigend und ausgiebig. Als Eiweißlieferanten dürfen sie im veganen Speiseplan also keinesfalls fehlen.

Wer schon mal selbst Fisolen, oder auch grüne Bohnen oder Stangenbohnen genannt, im Garten angebaut hat kennt ihre geheimen Potentiale. Sobald Fisolen mal so richtig im Schwung sind, wachsen und gedeihen sie scheinbar ohne Ende. Man kann ihnen im Sommer regelrecht beim Wachsen zuschauen. Das Problem ist nur – wohin mit den ganzen Fisolen auf einmal?! Geputzt und sogar vorgeschnitten kann man sie wunderbar einfrieren und in den kälteren Monaten diesen herrlichen Eintopf kochen. Selbiges gilt für die Dille. Auch diese lässt sich kleingehackt ganz einfach einfrieren. Beides ist jedoch auch in anstandsfreier Qualität tiefgekühlt im Supermarkt erhältlich. Ich hab grundsätzlich gerne einen Sack Fisolen im Gefrierschrank und die restlichen Zutaten sowieso immer Zuhause. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Fisoleneintopf mit Dille und Erdäpfeln, dazu ein Brot.

Dillfisolen mit Erdäpfeln

Eine kostengünstige und einfache Eintopf-Variante der österreichischen Hausmannskost, die mit wenigen und regionalen Zutaten auskommt.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht, Hauptspeise
Land & Region: Österreich
Keyword: Dille, Eintopf, Erdäpfeln, Fisolen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Fisolen (geputzt, geschnitten)
  • 2 Stk. Zwiebeln
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 0,75-1 kg Erdäpfeln, festkochend/speckig
  • 0,75-1 l Wasser oder Gemüsesuppe
  • 1 EL SONNENTOR Gemüsesuppe klar Bio, gehäuft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Dille
  • 0,5 Becher Pflanzenjoghurt
  • Pflanzenöl
  • Brot

Anleitungen

  • Erdäpfeln waschen bzw. schälen. In mundgerechte, gleichgroße Stücke schneiden.
  • Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Dille waschen und fein hacken. Etwas Dille zum Bestreuen beiseite geben.
  • In einem großen Topf etwas Pflanzenöl erhitzen und den gehackten Zwiebel glasig anschwitzen. Den gehackten Knoblauch zufügen und ebenso kurz anschwitzen.
  • Die geschnittenen Erdäpfel und die Fisolen zugeben und gut durchrühren.
  • Mit Wasser + Suppenpulver oder mit Gemüsesuppe aufgießen. Salz, Pfeffer und gehackte Dille zugeben und für 20 Minuten auf mittlerer Hitze halb zugedeckt köcheln lassen (bzw. bis die Erdäpfeln gar sind).
  • Das Pflanzenjoghurt einrühren und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit frischer Dille bestreut servieren. Dazu passt eine Scheibe frisches Brot.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Über deine E-Mail Adresse bekommst du regelmäßig:

  • Neue Rezeptideen für die schnelle vegane Küche
  • Terminvorschau für Workshops, Kurse und andere Angebote
  • Vorabangebote für kommende Online-Kurse
>